Urlaub

Die schönste Zeit im Jahr

Für den Urlaub sparen

Wir unterstützen Sie dabei, Ihren Traumurlaub zu verwirklichen, und geben Ihnen Tipps zur Reisekasse.

Abgesichert mit den goldenen Kreditkarten der Bank für Kirche und Diakonie

Wer in den Urlaub fährt, der sollte sich ausreichend absichern, zum Beispiel mit einer Auslandsreisekrankenversicherung. Denn ohne zusätzlichen Versicherungsschutz können Behandlungskosten im Ausland sehr teuer werden. So erstattet die gesetzliche Krankenkasse in der Regel nur einen Anteil, der sich an den deutschen Sätzen orientiert, und auch nur in Ländern, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht.

Unsere goldenen Kreditkarten (MasterCard und VISA) beinhalten ein umfangreiches Versicherungspaket:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reise-Service-Versicherung
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Auslands-Schutzbrief-Versicherung
Bezahlen im Urlaub

Für Ihren Urlaub empfehlen wir Ihnen folgende Reisekasse:

  • kleine Summe Bargeld
  • girocard
  • Kreditkarte
     

Beim Einsatz Ihrer girocard ist zu unterscheiden, ob Sie eine girocard V PAY (Europa) oder girocard Maestro (Welt) nutzen. Die girocard V PAY (Europa) ist speziell für Europa entwickelt worden und funktioniert weder an Geldautomaten noch an Kassenterminals außerhalb Europas. Wenn Sie eine Reise in ein außereuropäisches Land planen, empfehlen wir Ihnen die Nutzung der weltweit einsetzbaren girocard Maestro (Welt). Zudem ist es aus unserer Sicht sinnvoll, neben der girocard eine unserer Kreditkarten (MasterCard oder VISA) mit sich zu führen. Eine zweite Karte ist nach unserer Einschätzung wichtig, weil wir Ihnen im Regelfall während einer Urlaubsreise keine Ersatzkarte ausstellen können, falls Ihre Karte gestohlen wird, abhandenkommt oder zum Beispiel durch starke Magnetfelder bei Flughafenkontrollen beschädigt wird.

Checkliste für den Urlaub
  • Sperrhotline: Haben Sie sich vor Reiseantritt die zentrale Sperrhotline (0049 116 116) zusammen mit Ihrer Kontonummer und Bankleitzahl notiert?
  • Akzeptanz: Wird Ihre girocard im Urlaubsland akzeptiert? Setzen Sie im Urlaub nicht alles auf eine Karte. Wir empfehlen eine Kombination aus Bargeld, girocard und Kreditkarte sowie gegebenenfalls Reiseschecks.
  • Merken: Haben Sie die Geheimzahl Ihrer Kreditkarte auswendig gelernt? Mittlerweile ist die Eingabe der PIN nicht nur am Geldautomaten, sondern immer öfter auch in Geschäften erforderlich.
  • Auslandssperre: Haben Sie Ihre girocard für das Ausland gesperrt? Bitte denken Sie daran, die Kartensperre vor Ihrem Urlaub zu deaktivieren. 
  • Bargeld in Landeswährung: Für die ersten Stunden nach der Ankunft – sei es für das Taxi, einen Snack oder kleine Besorgungen – auf jeden Fall eine kleine Summe an Bargeld in Landeswährung mit in die Tasche stecken.

Interessante Themen

Reisegeld und Edelmetalle

Stellen Sie sich online Ihre persönliche Reisekasse zusammen. Auch das Bestellen von Edelmetallen ist möglich.  

mehr

Unser Karten-Angebot

Mit unseren Karten erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte sicher und komfortabel. In Ihrem Lieblingsgeschäft shoppen, online eine Reise buchen oder einfach immer gut mit Bargeld versorgt sein.

mehr