VR-NetWorld

Unsere Zahlungsverkehrs-Software für Privatkunden

Übersicht

Mit der VR-NetWorld Software können Sie Ihre Finanzen schnell, sicher und bequem auf Ihrem Computer verwalten. Viele Funktionen für den Zahlungsverkehr und die Kontenverwaltung stehen zur Verfügung. Zum Beispiel sind Auswertungen – auch über die bei der Bank online gespeicherten Umsätze von 90 Tagen rückwirkend hinaus – möglich. Zahlungsempfänger können gespeichert und die Umsätze einer bestimmten Kategorie zugeordnet werden.

Zur Unterzeichnung der Aufträge können Sie verschiedene Sicherheitsverfahren (Sm@rtTAN photo, mobileTAN, VR-SecureSIGN, Sm@rtTAN optic, Sm@rtTAN mit USB/Bluetooth,  oder HBCI-Chipkarte) nutzen.

Die Datenübertragung erfolgt geschützt und verschlüsselt über das Internet. Die VR-NetWorld-Software nutzt dabei das Sicherheitsverfahren „Financial Transaction Services" (FinTS), eine Weiterentwicklung des HBCI-Verfahrens (Homebanking Computer Interface).

Die Software wird als Mietlizenz angeboten. Die aktuelle Version kann als 60-Tage-Testversion geladen werden. Die Testversion wird mit Eingabe eines Lizenzschlüssel zur Vollversion. Den Lizenzschlüssel erhalten Sie von Ihrer Bank für Kirche und Diakonie bei Abschluss eines Lizenzvertrages.  

Details & Konditionen

VR-NetWorld-Software auf einen Blick

  • Abruf von Kontoumsätzen und/oder Salden
  • Kontenübersicht inklusive Gruppierungsmöglichkeiten
  • Einzel- oder Sammelaufträge für Überweisungen und Lastschriften
  • SEPA-Überweisung
  • Daueraufträge anlegen, ändern und löschen
  • Terminierte Überweisungen (bank- oder softwareverwaltet)
  • Verwaltung von Zahlungsaufträgen und Zahlungsempfängern/-pflichtigen
  • Aktualisierung durch Online-Updates
  • Komfortable frei definierbare Exportschnittstelle
  • Schnittstelle für die Datenübernahme aus anderen Produkten 
  • Multibankfähig
  • Assistentenunterstützung zur Einrichtung des Programms

 

 

Die Bank für Kirche und Diakonie bietet ihren Privatkunden die Nutzung der Software nach Abschluss eines Lizenzvertrages an. Die Kosten betragen 12,00 Euro pro Jahr. Kontaktieren Sie hierzu Ihre Beraterin oder Ihren Berater.

Häufige Fragen
Warum bietet die Bank für Kirche und Diakonie jetzt zusätzlich die VR‐NetWorld-Software an, obwohl StarMoney einen größeren Funktionsumfang hat?

Die VR‐NetWorld-Software ist ein Produkt des genossenschaftlichen Finanzverbunds. Diese Software ist speziell auf unser Rechenzentrum abgestimmt und wir können Ihnen einen besseren Service bieten.

Warum stellen Sie Ihre Verfahren andauernd um? Ständig muss ich mich um neue Software und um Updates kümmern.

Im Internet lauern ständig neue Bedrohungen, z. B. durch Viren oder Trojaner. Ebenso wie Sie sich um aktuelle Sicherheitssoftware (z. B. Antivirensoftware) kümmern sollten, ist auch die Banksoftware auf dem neuesten Stand zu halten, um maximale Sicherheit zu erzielen.

An wen kann ich mich bei Fragen zur VR-NetWorld-Software wenden?

Grundsätzlich sollten Sie die Fragen immer dort stellen, wo Sie die Software bezogen haben. Die VR-NetWorld-Software stammt aus dem genossenschaftlichen Finanzverbund; wir haben somit umfassende Unterstützung durch den Lizenzgeber. Bitte sprechen Sie Ihre Beraterin oder Ihren Berater an.

Interessante Themen

Apps und Software

Ob Profi cash, EBICS oder Multivia Sign: Wir bieten zuverlässige Lösungen für die Abwicklung Ihres Zahlungsverkehrs.

mehr