Sparkonto Plus

Tun Sie etwas Gutes mit Ihrem Geld!

Übersicht

Auf unserem Sparkonto Plus ist Ihr Geld „für alle Fälle“ richtig und mit höchstmöglicher Sicherheit aufgehoben.  

  • Hohe Verfügbarkeit: 2.000 Euro sind innerhalb eines Kalendermonats frei verfügbar. Für darüber hinausgehende Beträge genügt eine Kündigungsfrist von drei Monaten
  • Hohe Flexibilität
  • Keine Mindestlaufzeit

Prospekt: Sparen.pdf

Konditionen
Mindestbetrag
10 Euro
Zinssatz (Stand: 04.03.2019) 0,010 % p. a., variabel
Laufzeit keine Mindestlaufzeit
Kündigungsfrist 3 Monate
Verfügbarkeit bis zu 2.000 Euro im Monat vorschusszinsfrei verfügbar
Zinsgutschrift 31. Dezember jährlich
Häufige Fragen
Wie kann ich Geld auf dem Sparkonto einzahlen oder auszahlen?

Einzahlungen sind jederzeit möglich. Sie können das Geld an unseren Einzahlautomaten in Dortmund und Dresden auf Ihr Girokonto bar einzahlen und anschließend umbuchen oder einfach auf das Sparkonto überweisen.

Auszahlungen sind jederzeit unter Beachtung der Kündigungsfrist möglich. Bitte beachten Sie die Mindesteinlage von 10 Euro. Sie können per Online-Banking (max. 2.000 Euro pro Monat) oder telefonisch einen gewünschten Betrag auf Ihr Girokonto in unserem Haus buchen lassen und dann bar am Automaten abheben.  

Ich benötige mehr Geld als den Freibetrag von 2.000 Euro und habe vergessen, das Sparkonto zu kündigen.

Auch ohne Kündigung können Sie über mehr als 2.000 Euro verfügen. Für den Betrag, der die 2.000 Euro übersteigt, fallen Vorfälligkeitszinsen an. Über den Freibetrag hinaus wird ein Vorschusszins in Höhe eines Viertels des aktuellen Zinssatzes fällig. Dabei werden Freibeträge der Folgemonate zugunsten des Kunden entsprechend angerechnet.

Was ist ein Freistellungsauftrag und wofür benötige ich diesen?

Mit einem Freistellungsauftrag beauftragen Sie Ihre Bank, anfallende Kapitalerträge (Zinszahlungen, Kurserträge und Dividendenzahlungen) vom automatischen Steuerabzug freizustellen. Ohne diesen Auftrag führt die Bank 25 % Kapitalertragsteuer sowie 5,5 % Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer an das Finanzamt ab. Bis zu 801 Euro können Sie pro Jahr und Person freistellen.

Interessante Themen

Nachhaltige Fonds

Sie möchten Ihr Geld sinnvoll anlegen? Die Auswahl der Anlagen bei nachhaltigen Fonds erfolgt nach festen Kriterien.

 

mehr