FairWorldFonds

Fair investieren – Entwicklung gestalten!

Übersicht

Was vor zehn Jahren als mutiges Projekt startete, ist heute eine Erfolgsgeschichte: Der FairWorldFonds gilt als Publikumsfonds mit strengen und umfassenden Nachhaltigkeitskriterien. Mit seinen rund 1,3 Mrd. Euro Anlagevolumen ist er auch einer der größten ambitionierten Nachhaltigkeitsfonds in Deutschland.

+ GEWINNSPIEL: 10 Jahre FairWorldFonds +

Feiern Sie mit und gewinnen Sie attraktive Sachpreise!

Die Bank für Kirche und Diakonie möchte das FairWorldFonds-Jubiläum mit Ihnen feiern! Sie können attraktive Sachpreise gewinnen. Alle Privatanleger/-innen, die zum Stichtag 31. Oktober 2020 im FairWorldFonds investiert sind, nehmen automatisch an der Verlosung teil. Alle anderen können bis zum 31. Oktober 2020 das Online-Formular ausfüllen und am Gewinnspiel teilnehmen. Vielleicht gehören Sie zu den glücklichen Gewinnern. 

1. Preis

E-Bike

Ein E-Bike in Form eines Gutscheins über 2.000 Euro, einlösbar bei einem Fahrradfachhändler in Ihrer Umgebung. (Beispielfoto)

2.-4. Preis

Fairphone

Jeweils ein Fairphone der 3. Generation, hergestellt mit Rücksicht auf Mensch und Umwelt.

5.-14. Preis

Gepa-Geschenkpaket

Jeweils ein Geschenkpaket aus dem Hause Gepa mit fair gehandelten Produkten. (Beispielfoto)

Nutzungsbedingungen für das Gewinnspiel

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel richtet sich nach folgenden Bedingungen:
Die Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank verlost ein E-Bike (in Form eines Gutscheins über 2.000 Euro), 3 Fairphone der 3. Generation und 10 Gepa-Geschenkpakete. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die mindestens das 18. Lebensjahr vollendet haben. Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen zur Teilnahme die Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters. Mitarbeitende der Bank für Kirche und Diakonie sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen. Alle Privatanleger/-innen, die zum Stichtag 31. Oktober 2020 im FairWorldFonds investiert sind, nehmen automatisch an der Verlosung teil.

Unter den fristgerecht eingehenden Anmeldungen werden 14 Gewinner ausgelost und von uns per E-Mail benachrichtigt. Der Einsendeschluss zur Teilnahme ist Samstag, der 31. Oktober 2020, um 19.00 Uhr. Eine Barauszahlung oder der Tausch des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben und verarbeitet. Nach Auslosung werden diese Daten gelöscht. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erklären Sie sich mit der Verwendung Ihrer Daten zu vorgenannten Zwecken einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Dazu genügt eine formlose Nachricht an Marketing@KD-Bank.de.

Idee und Konzept

Die Idee
Ausgangspunkt für den entwicklungspolitischen Kriterienkatalog für Geldanlagen waren in erster Linie die Erfahrungen mit den Folgen der Finanzkrise 2007/2008. Diese hatte seinerzeit Millionen von Menschen in Armut und Arbeitslosigkeit getrieben. Leidtragende waren nicht zuletzt viele Menschen im Süden der Welt, die mit der Verursachung dieser Krise gar nichts zu tun hatten. Durch das verantwortungslose Handeln zahlreicher Finanzmarktakteure trafen die Risiken eines weitgehend deregulierten weltweiten Finanzsystems die armen Länder mit voller Wucht. Vor diesem Hintergrund lag es auf der Hand, dass sich eine kirchliche Entwicklungsorganisation wie Brot für die Welt, die für die Verwirklichung der Rechte der Armen und die Verbesserung ihrer Lebensverhältnisse eintritt, auch mit den fatalen Systemfehlern des Finanzsektors auseinandersetzen muss. Die gemeinsam mit dem Südwind-Institut entwickelten Kriterien für die entwicklungspolitische Bewertung von Finanzanlagen sollen Standards für ein sozialverantwortliches wirtschaftliches Handeln auch auf den Kapitalmärkten zur Geltung zu bringen.

Das Projekt FairWorldFonds
Am 11. März 2010 brachte die Bank für Kirche und Diakonie gemeinsam mit renommierten Partnern, u. a. Brot für die Welt, dem Südwind-Institut, IMUG und der Fondsgesellschaft Union Investment den FairWorldFonds auf den Markt. Damit wurden erstmals entwicklungspolitische Kriterien umfassend in einer nachhaltigen Geldanlage fest verankert.

Seitdem investiert der Fonds in Unternehmen, die definierten entwicklungspolitischen Anforderungen entsprechen und damit eine Vorbildfunktion einnehmen. Zum Beispiel, indem sie Telekommunikationsstrukturen in Schwellen- und Entwicklungsländern anbieten und somit Zugang zu Information und Bildung ermöglichen, günstige Arzneimittel produzieren und den Menschen zugänglich machen oder im Bereich Landwirtschaft arbeiten.

Die Analyse der Wertpapiere erfolgt auf der Grundlage von Unternehmens- und Länderratings und nach Vorgaben des detaillierten Kriterienkatalogs. Dieser schließt beispielsweise Anleihen aus Ländern aus, in denen gegen Menschenrechte und damit gegen politische, bürgerliche, wirtschaftliche, soziale oder kulturelle Grundrechte verstoßen wird. Aufgenommen werden hingegen Länder, die sich in besonderer Weise für Entwicklungszusammenarbeit und Armutsbekämpfung engagieren. Auch für Unternehmen gibt es Ausschluss- und Positivkriterien. Hier gilt: Positiv bewertet werden vor allem Unternehmen, die in Entwicklungsländern sichere Arbeitsplätze schaffen, sozial oder ökologisch sinnvolle Produkte herstellen, sich für die Umwelt engagieren oder in Entwicklungs- und Schwellenländern gezielte Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitssituation in Tochtergesellschaften umsetzen.

Hier investiert der Fonds

Der Fokus liegt auf verzinslichen Wertpapieren, daneben kann in Aktien und Aktienzertifikate zusammen bis zu maximal 30 % investiert werden. Neben Staats- und Unternehmensanleihen investiert der Fonds zunehmend in Green Bonds, bei denen die Verwendung des Kapitals transparent ist und die neben der Erwirtschaftung einer Rendite auch soziale und/oder ökologische Ziele verfolgen.

Wichtige Kennzahlen
Name
FairWorldFonds
WKN A0YCZ3
ISIN LU0458538880
Fondswährung Euro
Auflagedatum 11.03.2010
Geschäftsjahr 01.10.–30.09.
Ertragsverwendung Ausschüttend Mitte November. Der ausgeschüttete Betrag kann als Spende an „Brot für die Welt“ überwiesen werden. Bedingung: Verwahrung im UnionDepot.
Mindestanlage 25 Euro
Verwaltungsgesellschaft Union Investment Luxembourg S.A.
Depotbank DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
Häufige Fragen
Für welchen Anlegertyp eignet sich der FairWorldFonds?

Der Fonds eignet sich, wenn Sie ...

  • die Chancen einer Anlage in internationale verzinsliche Wertpapiere sowie in globale Aktien nutzen möchten.
  • von einer Investition in Mikrofinanzfonds als Beimischung profitieren möchten.
  • soziale, ökologische und ent­wicklungspolitische Kriterien bei einer Anlage berücksichtigen möchten.
  • mäßige Wertschwankungen akzeptieren.
  •  eine langfristige Depotbeimischung wünschen.

Der Fonds eignet sich nicht, wenn Sie ...

  • keine mäßigen Wertschwan­kungen akzeptieren möchten.
  • höhere Ertragschancen bei entsprechend höheren Risiken anstreben.
  • Ihr Kapital kurzfristig anlegen möchten.
Welche Chancen und Risiken birgt eine Investition in den FairWorldFonds?

Die Chancen im Einzelnen:

  • Teilnahme an der Kursentwick­lung der Rentenmärkte.
  • Ertragschancen der Aktienmärkte und der Mikrofinanzfonds.
  • Breite Streuung des Anlagekapitals in eine Vielzahl von Einzelwerten.
  • Möglichkeit der nachhaltigen Investition.
  • Ausbalancierte Vermögens­struktur.
  • Professionelles Fondsmanage­ment.

Die Risiken im Einzelnen:

  • Risiko marktbedingter Kursschwankungen sowie Ertragsrisiko.
  • Risiko des Anteilwertrückganges wegen Zahlungsverzug/‐unfähigkeit einzelner Aussteller bzw. Vertragspartner.
  • Wechselkursrisiko. 
  • Erhöhte Kursschwankungen sowie Ausfall- und Verlustrisiken bei Anlage in Schwellen- bzw. Entwicklungsländer möglich.
  • Die individuelle Ethikvorstellung eines Anlegers kann von der Anlagepolitik abweichen.
Wie hoch ist die Mindestanlagesumme?

Für die Investition in den FairWorldFonds gibt es keine Mindestanlagesumme. Der Fonds kann in einem Wertpapierdepot bei der Bank für Kirche und Diakonie oder bei der Union Investment verwahrt werden. Für Privatkunden bieten wir Fondssparpläne der Union Investment ab einem regelmäßigen Sparbetrag von 25 Euro an.

Bitte beachten Sie: Diese Informationen stellen keine Handlungsempfehlungen dar und ersetzen nicht die individuelle Anlageberatung. Ausführliche produktspezifische Informationen und Hinweise zu Chancen und Risiken des jeweiligen Fonds entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt, den Vertragsbedingungen sowie den Jahres- und Halbjahresberichten, die Sie bei der Union Investment oder bei uns kostenlos erhalten können. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Rechtsgrundlage für den Kauf von Fondsanteilen.

Interessante Themen

Nachhaltigkeitsfilter

Geschäfte am Kapitalmarkt unterstehen unserem zertifizierten Nachhaltigkeitsfilter.

mehr