KD-BANK-STIFTUNG vergibt 10.000 Euro

Projekte zum Jugendglauben erhalten Stiftungspreis

Datum: 22.6.2017

Die KD-BANK-STIFTUNG vergibt zum zweiten Mal einen Stiftungspreis für besonders gelungene Projekte, in diesem Jahr zum Thema ‚Glaubenszeugnissen Jugendlicher besonderer Art‘.

Duisburg. Der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Stiftungspreis 2017 der KD-BANK-STIFTUNG geht zu gleichen Teilen an vier Projekte zu „Glaubenszeugnissen Jugendlicher der besonderen Art“. Dies war einer von drei begünstigten Zwecken der regulären Stiftungsausschüttung im Mai 2017. Moderne Medien wie Poetry Slam, Flash Mob und Glaubensrallye kommen bei den Aktionen zum Einsatz. Jeweils 2.500 Euro erhalten der Pommersche Evangelischer Kirchenkreis für „angstfrei Glauben, christliches Zeugnis im atheistischen Umfeld“, der Evangelische Kirchenkreis Iserlohn für „Checkpoint Soul“, der Kirchenkreisverband An der Saar für „URBANER SCHWARM „Aus der Kutte springen“ und das Evangelische Jugendpfarramt Köln für „Wortanschlag – Deine These“.

„Die Kreativität der Akteure, ihren Glauben über die Kommunikationskanäle der Jugendlichen zu verbreiten und in den Alltag und in die Sprachgewohnheiten zu transformieren, hat mich begeistert“, sagte Dr. Ekkehard Thiesler, Vorstandsvorsitzender der Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-BANK, Vorstandsmitglied der KD-BANK-STIFTUNG und Vater eines 17-jährigen Sohnes.

Bereits im Mai 2017 hat die KD-BANK-STIFTUNG insgesamt 164.500 Euro ausgeschüttet. Über 50 Antragsteller erhielten Geld für Projekte zur Umwandlung kirchlicher Bausubstanz, zur interreligiösen Kooperation und Begegnung sowie zu Glaubensbekenntnissen Jugendlicher der besonderen Art.

Mehr zu den Empfängern des Stiftungspreises 2017 der KD-BANK-STIFUNG

1. Pommerscher Evangelischer Kirchenkreis

Wer? Pommerscher Evangelischer Kirchenkreis für „angstfrei Glauben, christliches Zeugnis im atheistischen Umfeld“

Was? Jugendliche sollen in Sprachfähigkeit vom Glauben gestärkt werden. Das Projekt soll ermutigen, zum eigenen Glauben zu stehen. An drei Wochenenden üben die Jugendlichen und gestalten danach mit den Ergebnissen Jugendgottesdienste und ein Sommercamp. Am Ende des Projektes können so verschiedene Formen des Zeugnisses stehen, z.B. eigene Predigt für den Jugendgottesdienst, Bewerbung um ein Ehrenamt in der Jugendarbeit, eigene Andacht, oder eine Glaubensrallye. Förderung aus der regulären Stiftungsausschüttung: 3.000 Euro plus Preisgeld 2.500 Euro

2. Evangelischer Kirchenkreis Iserlohn

Wer? Evangelischer Kirchenkreis Iserlohn für „Checkpoint Soul“

Was? Das Checkpoint Soul ist ein interaktiver Gottesdienst, der auf die Entdeckung eigener Begabungen, Entfaltung von Stärken und das Einbringen des Glaubens setzt. In Action, Chor, Band, Impuls und Theater wird ein Bibelthema vertieft. Nach 90 Minuten kommen alle zusammen und berichten am offenen Mikrofon über die Workshops oder eigene Erfahrungen mit Gott im Alltag. Drei- bis viermal im Jahr gestaltet die ganze Gruppe gemeinsame Events in Form von Straßenfesten oder Jugendgottesdiensten, in denen sie eine breitere Öffentlichkeit an ihrem Glauben teilhaben lassen. Förderung aus der regulären Stiftungsausschüttung: 3.000 Euro plus Preisgeld 2.500 Euro

3. Kirchenkreisverband An der Saar

Wer? Kirchenkreisverband An der Saar für „URBANER SCHWARM - Aus der Kutte springen“

Was? Im Rahmen des performativen Kunstformats „urbaner Schwarm“ werden geschichtliche, politische oder gesellschaftliche Ereignisse und Prozesse niedrigschwellig, zeitgemäß und ungewöhnlich einer breiten Öffentlichkeit nachhaltig nahegebracht. 2017 geht um Reformation, ihre Thesen und ihre Auswirkungen. Motto "Aus der Kutte springen". Teilnehmende werden mittels SMS-Versand von Ort zu Ort gelotst, wo in Flashmob-Manier eine Auseinandersetzung mit dem Thema stattfindet. Soziale Netzwerke und Medien werden genutzt, um auf Inhalte aufmerksam zu machen. Kreativität und Spaß führen zu Austausch und Begegnung. Gerade jungen Zielgruppen wird so niedrigschwellig das Thema „Reformation“ schmackhaft gemacht. Förderung aus der regulären Stiftungsausschüttung: 3.000 Euro plus Preisgeld 2.500 Euro

4. Evangelisches Jugendpfarramt Köln

Wer? Evangelisches Jugendpfarramt Köln für „Wortanschlag – Deine These“

Was? Die Evangelische Jugend in Köln und Umgebung organisiert einen zweitägigen Workshop und einen Poetry Slam „Wortanschlag – Deine These“. Im Workshop entdecken Jugendliche die Bedeutung von Reformation in ihrem Alltag und übersetzen dies in ihre Sprache. Ein erfahrener Poetry Slammer unterstützt die Jugendlichen beim Schreibprozess und gibt Tipps zur Performance. Mit den Fördermitteln refinanzieren wir die Kosten für Dozenten, Material, Werbung und Verpflegung. Förderung aus der regulären Stiftungsausschüttung: 2.200 Euro plus Preisgeld 2.500 Euro

Hinweise zur nächsten Ausschüttung

Anträge für die nächste Ausschüttung können bis zum 31. Dezember 2017 online über die Internetseite www.KD-Bank.de/Stiftung eingereicht werden. Die begünstigten Zwecke lauten: Nachhaltiges Handeln in Gemeinden und Einrichtungen, Gefährdetenhilfe und interreligiöse Begegnung und Kooperation. Antragsberechtigt sind alle institutionellen Kunden der Bank.