Bank für Kirche und Diakonie unterstützt Stiftungen

Geld für Aktionen zum Tag der Stiftungen zu gewinnen

Datum: 16. April 2015

In ganz Deutschland laden Stiftungen am 1. Oktober die Öffentlichkeit ein, mehr über ihre gemeinnützige Arbeit zu erfahren. Ziel ist es, die Aufmerksamkeit für stifterisches Engagement zu steigern. Die drei interessantesten Aktionen können sich über attraktive Geldpreise freuen.

Dortmund. Am 1. Oktober 2015, dem bundesweiten Tag der Stiftungen, sind Stiftungen aufgerufen, ihre Arbeit öffentlich vorzustellen. Geplant sind Tage der offenen Tür, Vortragsveranstaltungen, Mitmachaktionen und vieles mehr. Stiftungen, die etwas zu diesem Tag beitragen möchten, können sich um finanzielle Unterstützung der Bank für Kirche und Diakonie bewerben. „Wir möchten Stiftungen ermutigen und einen Anreiz setzen, den bundesweiten Tag der Stiftungen für ihre Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen“, erläutert Christiane Wicht-Stieber, Stiftungskoordinatorin der Bank für Kirche und Diakonie, die Intention.

Teilnahmebedingungen: Teilnehmen können selbstständige oder unselbstständige Stiftungen, die Kunden der Bank für Kirche und Diakonie sind und eine Aktion für den Tag der Stiftungen am 1. Oktober 2015 planen. Attraktive Preise winken: 1. Platz: 1.000 Euro, 2. Platz: 500 Euro und 3. Platz 250 Euro. Eine Online-Registrierung der jeweiligen Aktion bis zum 31. August 2015 unter www.KD-Bank.de/tag-der-stiftungen reicht für die Teilnahme aus. Die Jury besteht aus Katrin Kowark, Pressesprecherin vom Bundesverband Deutscher Stiftungen, Christiane Wicht-Stieber, Stiftungskoordinatorin, und Susanne Hammans, Pressereferentin, beide Bank für Kirche und Diakonie. Alle Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Der Tag der Stiftungen wurde 2013 vom Bundesverband Deutscher Stiftungen ins Leben gerufen und findet am 1. Oktober eines jeden Jahres statt. www.tag-der-stiftungen.de