(29.08.2018) Perspektiven, Ausgabe 2 | 2018

Editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Digitalisierung und Transformation in eine klimaverträglichere Gesellschaft sind Themen der Stunde. Auch in unserer Bank für Kirche und Diakonie. Dahinter stecken große Herausforderungen für die kommenden Jahre, die wir gemeinsam mit Ihnen meistern möchten.

Ein Beispiel ist der „digitale Klingelbeutel“, den die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz erstmals vorgestellt hat. Wir haben mit dem Ideengeber Fabian Kraetschmer gesprochen und freuen uns, das Projekt als Bankpartner zu begleiten. Lesen Sie mehr dazu ab Seite 4.

Gemeinsam mit dem Bankhaus Lampe haben wir einen Rentenfonds – den FairZinsGlobal – aufgelegt, der mit unserem anspruchsvollen Nachhaltigkeitsfilter arbeitet. Das ist neu! Lesen Sie mehr ab Seite 8.

Sparen Sie noch oder riestern Sie schon? Leider führt die Riester-Rente immer noch – meines Erachtens zu Unrecht – ein Schattendasein. Vielleicht liegt es an den komplexen Regelungen für die attraktive staatliche Förderung? Lassen Sie sich von unseren Beraterinnen und Beratern unterstützen und kommen auch Sie bald schon in den Genuss der staatlich geförderten Altersvorsorge. Alles Weitere dazu ab Seite 12.

Wir finanzieren Transformationsprozesse, wie beispielsweise bei der Evangelischen Krankenhausgemeinschaft Herne, die durch Investitionen in die Infrastruktur 1 Mio. Euro Energiekosten pro Jahr einspart. Wir berichten darüber ab Seite 16.

Digitalisierung ist wichtig und richtig – aber: Für uns ist der persönliche Kontakt weiterhin entscheidend. Vielleicht sehen wir uns im Herbst? Auf Seite 29 finden Sie unsere Veranstaltungshinweise.

Eine gute Zeit und herzliche Grüße, Ihr
Dr. Ekkehard Thiesler, Vorstandsvorsitzender

Gern senden wir Ihnen unsere aktuelle Ausgabe der Perspektiven als Newsletter oder per Post direkt zu Ihnen nach Hause. Weitere Informationen zu den Perspektiven und rund um unseren Newsletter finden Sie hier.