(25.04.2013) Einschränkung von Maestro Bargeldverfügungen

(USA und Japan)

Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass uns Maestro über Einschränkungen der Bargeldversorgung mit der VR-BankCard Welt (Maestro) in den USA und Japan informiert hat. Hintergrund ist eine rechtliche Auseinandersetzung zwischen den Geldautomatenbetreibern in den USA und Japan auf der einen Seite und Maestro auf der anderen Seite.

 

In den USA sind nicht alle Geldautomaten betroffen. Auskunftsgemäß werden die Geldautomaten nicht blockiert, die typischerweise für internationale Transaktionen genutzt werden. Auf der Internetseite bietet Ihnen Maestro die Möglichkeit, einen Geldautomaten in Ihrer Nähe zu finden, den Sie für Bargeldabhebungen nutzen können. Sie können Ihre Suche sogar dahingehend einschränken, dass nur die Geldautomaten angezeigt werden, die sicher funktionieren, klicken Sie dafür auf das Feld „EMV-konform“. In Japan sind leider alle Geldautomaten für Maestro-Karten gesperrt, hier besteht mit Maestro-Karten aktuell ausschließlich die Möglichkeit, in Geschäften an Kassenterminals (POS-Terminals) zu zahlen.

 

Unsere Kreditkarten (MasterCard und Visa) sowie alle Verfügungen in Geschäften (POS-Terminals) funktionieren weiterhin uneingeschränkt. Die VR-BankCard Europa (V PAY) ist von den Einschränkungen ebenfalls nicht betroffen.

 

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, bei Reisen mehr als ein Zahlungsmittel mitzuführen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie nähere Informationen benötigen oder Sie eine Auslandsreise planen und zur Sicherheit ein zusätzliches Reisezahlungsmittel wünschen.