(19.08.2016) Kontaktloses Bezahlen

Hightech für Ihr Portemonnaie

Die nervige Suche an der Kasse nach dem passenden Kleingeld gehört bald der Vergangenheit an. Warum? Dank der Kontaktlosfunktion auf den neuen VR-BankCards und VISA-/MasterCards lassen sich kleine Beträge sekundenschnell bezahlen.

Mit der neuen Kontaktlosfunktion auf den VR-BankCards und VISA-/MasterCards können Sie zukünftig Beträge bis zu 25 Euro ganz einfach und bequem kontaktlos bezahlen: Sie halten Ihre Karte mit Kontaktlosfunktion kurz an das Bezahlterminal – fertig.

Wie funktioniert es?

Beim kontaktlosen Bezahlen kommt ein innovatives, sicheres Verfahren zum Einsatz, die sogenannte „Near Field Communication“ (NFC). Auf den ersten Blick ist das Kontaktloszeichen der einzige Unterschied zu einer herkömmlichen Karte. Wichtiger ist jedoch das Innere der Karte. Eine integrierte Antenne, die mit dem Chip verbunden ist, ermöglicht die Übertragung der Kartendaten an das Lesegerät, das wiederum die Zahlung auslöst. Generell wird Sicherheit bei kontaktlosen Karten großgeschrieben:

  • Das System verfügt über die gleichen Sicherheitsstandards wie das bisherige
    kontaktbehaftete System.
  • In Bezug auf den Datenschutz sind lediglich die Kartennummer, Länderkennung
    und die Laufzeit der Karten frei auslesbar. Wichtige persönliche Daten (z.B. Name
    oder Kontonummer des Inhabers oder Transaktionsdaten) können nicht über die
    Funkschnittstelle der Karte übertragen werden.
  • Nur mit einem sehr geringen Abstand (4 bis 5 cm) wird eine Transaktion mit der
    Karte am Terminal ausgelöst. Das versehentliche Bezahlen im Vorbeigehen ist daher nahezu ausgeschlossen.
  • Jeder Zahlbetrag über 25 Euro muss wie gewohnt mit der PIN bestätigt werden (Ausnahme: Der Händler übernimmt die Haftung und lässt eine Zahlung mit Unterschrift zu).
  • Wird mit mehreren kontaktlosen Zahlungsvorgängen in Folge ein Gesamtbetrag von 100 Euro erreicht, löst dies bei der folgenden kontaktlosen Bezahlung eine PIN-Abfrage aus. Damit wird der maximale Rahmen für kontaktloses Bezahlen von 100 Euro erneut erfügbar.
  • Sollte es dennoch zu missbräuchlichen Zahlungen kommen, haftet die Bank für Kirche und Diakonie bis zu dem maximal verfügbaren Betrag von 100 Euro. Details finden Sie in den Sonderbedingungen für die VR-BankCard.

Ab wann kann ich kontaktlos bezahlen?

Ende dieses Jahres verlieren viele VR-BankCards ihre Gültigkeit. Ab September beginnen wir damit, auslaufende VR-BankCards durch die neue „VR-BankCard kontaktlos“ zu ersetzen. Neue MasterCard GoldCards werden ab Oktober mit der Kontaktlosfunktion ausgestattet. Alle anderen Kreditkarten werden in 2017 folgen.
Ob Ihre Karte bereits über die neue Funktion verfügt, erkennen Sie an dem Kontaktlos-Symbol oben rechts auf Ihrer Karte.

Falls Sie dennoch die praktische Funktion der kontaktlosen Zahlung nicht nutzen möchten, können Sie diese ab Herbst 2016 an den Geldautomaten der Volks- und Raiffeisenbanken eigenständig deaktivieren.