(19.04.2017) Achtung: Betrügerische Mails im Umlauf!

Phishing-Mails im Namen der Volks- und Raiffeisenbanken

Es sind wieder neue Phishing-Mails im Namen der Volks- und Raiffeisenbanken im Umlauf. Am Dienstag, den 18. April 2017, wurden betrügerische Mails mit dem Betreff "Aktualisierung Ihres VR-Kontos!" verschickt.

Achtung: Es handelt sich hierbei um betrügerische E-Mails! Sie stammen nicht von den Volks- und Raiffeisenbanken! Klicken Sie deswegen nicht auf den in der Mail enthaltenden Link und geben Sie keine Daten ein!

Neue Phishing-Mails im Umlauf

Derzeit wird eine bekannte Phishingmasche verwendet, um Zugangsdaten zu Konten und ggf. auch Kreditkartendaten auszuspähen. Die betrügerischen Mails werden hierbei im Namen der Volks- und Raiffeisenbanken verschickt.

Die Phishing-Mail vom 18. April 2017 hat folgenden Inhalt:

 

Betreff: Aktualisierung Ihres VR-Kontos!
Absender: Volksbanken & Raiffeisenbanken (kunden-dienst@vr.de)

Wichtige Mitteilung Datum: 18.04.2017

Sehr geehrter Herr xyz,

wir sind stets bemüht Ihnen eine sicherere Zahlungsplattform zu bieten.
Mit unserem neuen Sicherheitssystem und den neuen AGB’s (gültig ab 01. Jan 2017) genießen Sie einen optimalen Schutz vor Missbrauch.

Zur Missbrauchsprävention ist es erforderlich, dass Sie den Anweisungen unserer Mitarbeiter nachkommen. Folgen Sie dazu den weiten Schritten, anderfalls könnten Sie durch möglich entstandenen Schäden haftbar gemacht werden.

Zur Aktualisierung (Link)

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Verständnis und für Ihre Geduld.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Volksbanken Raiffeisenbanken

Was ist zu beachten?

Empfänger solcher E-Mails sollten diese unverzüglich löschen und keinesfalls auf angezeigte Links klicken oder Dateianhänge öffnen. Sie erhalten weder von der Bank für Kirche und Diakonie, noch von einer Kartenorganisation Mails, in denen Sie zur Eingabe Ihrer persönlichen Daten aufgefordert werden. In den Phishing-Mails enthaltene Links sollten daher nie angeklickt und Kreditkartendaten nur auf der direkt aufgerufenen Internetseite der Bank für Kirche und Diakonie, des Online-Händlers oder während eines selbst ausgelösten Bezahlprozesses eingegeben werden.