(19.04.2016) Perspektiven, Ausgabe 1 | 2016

Editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ich begrüße Sie herzlich zur Online-Lektüre unseres Magazins Perspektiven.

Im Januar haben wir Sie repräsentativ nach Ihrer Zufriedenheit mit der Bank für Kirche und Diakonie befragt. Inzwischen liegen uns Ihre Antworten vor. Wir freuen uns sehr, dass Sie uns nochmal ein bisschen besser als 2011 bewertet haben. Ganz herzlichen Dank dafür. Dies ist uns Ansporn für weiterhin gute Leistungen und Verbesserungen. Mehr dazu finden Sie auf den Seiten 4 bis 5.

„Meine Bank finanziert, was wirklich wichtig ist“, lautet der Slogan unserer aktuellen Anzeigenkampagne. Wir wollen transparent sein und genau aufzeigen, in welche sozialen Projekte die Gelder unserer Anlegerinnen und Anleger als Kredite fließen. Vielen Dank an alle Kreditnehmer, die uns erlaubt haben, ihre Projekte samt Kreditsumme zu veröffentlichen. Lesen Sie mehr ab Seite 10.

Bitte beachten Sie folgende Änderung: Wir haben mit dieser Ausgabe auf einen neuen Versandmodus an Privatkunden umgestellt. Grundsätzlich möchten wir alle Kunden über 18 mit unseren Informationen in Perspektiven erreichen. Dadurch kann es in manchen Haushalten zum Mehrfachversand kommen. Wenn Sie dies nicht wünschen – oder erwachsene Kinder beispielsweise bereits ausgezogen sind und eine neue Adresse haben – rufen Sie bitte einfach kurz Ihre Beraterin oder Ihren Berater an oder schreiben Sie eine E-Mail. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit.

Herzliche Grüße, Ihr
Dr. Ekkehard Thiesler, Vorstandsvorsitzender

Inhaltsverzeichnis

Gern senden wir Ihnen unsere aktuelle Ausgabe der Perspektiven als Newsletter oder per Post direkt zu Ihnen nach Hause. Weitere Informationen zu den Perspektiven und rund um unseren Newsletter finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!