(14.07.2016) Marlehn Thieme mit neuem Amt

Neue Vorsitzende des ZDF-Fernsehrates

Marlehn Thieme ist neue Vorsitzende des ZDF-Fernsehrates. Die 59-jährige Juristin aus Bad Soden/Taunus wurde vom Fernsehrat der XV. Amtsperiode in Mainz in geheimer Wahl mit großer Mehrheit in das Amt berufen.  

Sie erhielt 36 Ja-Stimmen, 5 Nein-Stimmen und 9 Enthaltungen. Thieme tritt damit die Nachfolge von Ruprecht Polenz an, der das Gremium seit dem 28. Juni 2002 führte. Sie gehört dem Fernsehrat seit 2004 an und vertritt dort die Evangelische Kirche in Deutschland. 2012 übernahm sie den Vorsitz im Ausschuss Telemedien sowie den stellvertretenden Vorsitz des Ausschusses für Finanzen, Investitionen und Technik. Zuvor war sie stellvertretende Vorsitzende des Programmausschusses Programmdirektion. Gemeinsam mit Dr. Christine Bergmann leitete sie seit 2014 die AG Transparenz.

Die neue Vorsitzende des ZDF-Fernsehrats sagte nach ihrer Wahl in Mainz: “Es ist eine wichtige und spannende Aufgabe, den erfolgreichsten deutschen Sender in einer Zeit dynamischer Veränderungen der Medienlandschaft kritisch zu begleiten und konstruktiv weiter zu entwickeln. Mit der neuen Zusammensetzung des Fernsehrates haben wir die Chance, die vielfältigen Interessen der Gesellschaft im ZDF-Programm noch stärker in den Blick zu nehmen." Zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden wählte der Fernsehrat Wilhelm Schmidt, weitere Stellvertreter sind Cornelia Füllkrug-Weitzel und Dr. Achim Dercks. Sie bilden zusammen mit der Vorsitzenden das Präsidium. Die Amtszeit des Präsidiums beträgt zwei Jahre.

Die KD-Bank gratuliert ihrer Aufsichtsratsvorsitzenden herzlich zum neuen Amt.