(05.10.2017) Ausblick für Dortmunder Tatort

Dreharbeiten in der Bank für Kirche und Diakonie

"Was ist denn hier los?" Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter staunten nicht schlecht, als ein Drehteam am Mittwochabend unsere Dortmunder Hauptstelle betrat. Hintergrund hierfür sind die Dreharbeiten für den neuen Dortmunder Tatort. Aber keine Sorge, gruselig wurde es dabei nicht. Das Team war viel mehr an dem Ausblick unserer Dachterrasse interessiert. Von hier oben hat man einen tollen Weitblick über Dortmund, der Bestandteil des Dortmunder Tatorts werden soll.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Ein wenig gedulden müssen Sie sich noch. 2018 erfahren Sie, vor welcher Herausforderung Hauptkommissar Faber und seine Kollegen dieses mal stehen.

Über den Dortmunder Tatort

Der Tatort aus Dortmund zeigt die Ruhrgebietsmetropole von ihren bekannten und von ihren weniger bekannten Seiten. Fußballbegeisterung und  Bergbau stehen hoher Bevölkerungsdichte, multikulturellen Problemen und Alltagskriminalität entgegen. Die verschiedenen Seiten der Stadt spiegeln sich in den Geschichten und Persönlichkeiten der vier am Tatort beteiligten Ermittler wider. In Nordrhein-Westfalen standen bisher Köln und Münster im Blickpunkt des Fernsehkrimi-Publikums. Viele Einheimische Dortmunds begrüßen es, an zwei Sonntagabenden im Jahr ihre Stadt als Spielort für den Fernsehkrimi zu sehen.