Bausparen

Ihr Fundament für die eigenen vier Wände

Übersicht

Ob für die Anschaffung einer Immobilie oder nur zur Nutzung der staatlichen Sparförderung – zusammen mit unserem Partner, der Bausparkasse Schwäbisch-Hall, bieten wir Ihnen kein Angebot von der Stange, sondern individuelle Lösungen rund ums Bausparen. Für die Anschaffung einer Immobilie oder für Modernisierungs- und Renovierungsmaßnahmen können Sie schon heute den Grundstein legen:

  • Sie bilden systematisch Eigenkapital und Ihr Sparguthaben wird dabei attraktiv verzinst.
  • Sie haben Anspruch auf ein zinsgünstiges und zinssicheres Bauspardarlehen.
Konditionen

Mit dem Abschluss eines Bausparvertrags wird der Bausparer Mitglied einer Bausparergemeinschaft. Der Bausparvertrag setzt sich zusammen aus einer Spar- und einer Darlehensphase. Dabei wird der Vertrag über eine bestimmte Bausparsumme abgeschlossen. In der ersten Phase werden als Mindestsparguthaben zunächst je nach Tarif 25 % – 50 % dieser Summe angespart, bevor nach der sogenannten Zuteilung das Darlehen ausbezahlt werden kann. Die Guthaben- und Darlehenszinsen stehen bereits bei Vertragsabschluss fest, sind für die gesamte Laufzeit garantiert und von Zinsschwankungen am Kapitalmarkt unabhängig. Das Bauspar-Darlehen wird für wohnwirtschaftliche Maßnahmen verwendet, wie z. B. für den Bau oder Kauf einer Immobilie, die Modernisierung von Wohneigentum, die Ablösung von Wohnbau-Verbindlichkeiten etc.

Der Bausparvertrag wird unter bestimmten Voraussetzungen, insbesondere Einkommensgrenzen, staatlich gefördert über

  • die Wohnungsbauprämie: 8,8 % auf eigene Sparbeiträge (mindestens 50 Euro pro Jahr), jährlich für max. 512 Euro (Alleinstehende) / 1.024 Euro (Verheiratete).
  • die Arbeitnehmer-Sparzulage: 9 % für max. 470 Euro vermögenswirksame Leistungen jährlich (pro Arbeitnehmer).
  • Riester-Förderung

Vorbehaltlich der Zustimmung der Bausparkasse Schwäbisch Hall stehen dem Bausparer grundsätzlich mehrere Wahlmöglichkeiten offen, wie beispielsweise die Wahl einer anderen Tarifvariante bzw. die Änderung der Bausparsumme oder seiner Sparraten; der Vertrag kann geteilt, erhöht, ermäßigt, auf nahe Verwandte übertragen oder gekündigt werden, sofern sich das ursprüngliche Bausparziel verändert hat.

Häufige Fragen
Gibt es eine Altersbegrenzung für Bausparer?

Nein, hier gibt es weder Grenzen nach oben noch nach unten. Für Kinder unter 18 Jahren unterschreiben die gesetzlichen Vertreter (zumeist die Eltern). Der Spargeldeinzug oder der Dauerauftrag kann über eine weitere Person erfolgen (Großeltern, Paten usw.). Interessant ist zudem die zusätzliche staatliche Förderung zum Beispiel durch die Wohnungsbauprämie.

Muss ich das Bauspardarlehn sofort beantragen, wenn ich mir das Guthaben auszahlen lasse? Wie kann ich sondertilgen?

Nein, die Bausparkasse Schwäbisch Hall stellt das Darlehen grundsätzlich bis zu 2 Jahren kostenlos bereit, wobei lediglich Teildarlehen abgerufen werden. Die Sondertilgungen sind ohne Vorfälligkeitsgebühr oder quantitative Einschränkungen unbegrenzt bis hin zur kompletten Rückzahlung möglich.

Komme ich auch vor der offiziellen Zuteilung an mein Guthaben/Darlehen?

Ja, hier stehen Ihnen diverse Möglichkeiten zur Verfügung. Eine persönliche Beratung erhalten Sie von unseren Bausparspezialisten. Zusätzlich gibt es für den Finanzierungsbereich attraktive Sofort-Darlehen der Bausparkasse. Vereinbaren Sie noch heute ein Gespräch mit Ihrer Ansprechpartnerin / Ihrem Ansprechpartner.

Interessante Themen

Sparen

Machen Sie mehr aus Ihrem Geld!

mehr

Wertpapiere

Egal, ob Sie kurz- oder langfristig sparen möchten, nachhaltig, risikofreudig oder sicherheitsorientiert sind – wir haben die passende Anlageform für Sie.

mehr