Solidaritätssparbrief

Spenden Sie Zinsen für gemeinnützige Projekte!

Übersicht

Der Solidaritätssparbrief ist ein gemeinsames Projekt der Diakonie Sachsen und der Bank für Kirche und Diakonie. Er bietet Menschen die Möglichkeit, einen Teil ihres Geldes als Sparbrief anzulegen und die Zinsen für Projekte zu spenden, die die Diakonie Sachsen mit Partnern vor Ort betreut.

Der Vorstand des Diakonischen Werkes legt – in Absprache mit der Bank für Kirche und Diakonie – das jeweilige Förderprojekt fest. Schwerpunkte der Förderung sind die Stärkung der wirtschaftlichen Eigenständigkeit, soziale Maßnahmen, Bildung und Ausbildung, Landbau/Ökolandbau, Aufbau und Unterstützung von Zivilgesellschaften, Menschenrechts- und Genderarbeit.

Machen Sie mit und tragen Sie dazu bei, dass aus der Ersten, Zweiten, Dritten Welt „Eine Welt“ wird.

Projekte

2015 bis 2019 gehen die Erträge an ein Projekt in Georgien. Die Initiative „Menschen in Not“ kümmert sich in Lagodechi darum, Kindern mit Behinderungen Physiotherapie anzubieten. Die finanzielle Unterstützung aus dem Solidaritätssparbrief wird unter anderem für die Unterkunft, georgische Mitarbeiter, Transport sowie für Materialien wie Gymnastikmatten verwendet.

Die Projekte der letzten Jahre

  • 2010 – Ägypten
    Ausbildung von Frauen in Mokkatam zu Gesundheitsund Familienhelferinnen
  • 2011/2012 – Tansania
    Solarenergie für die African-Rainbow-School in Sumbawanga, Tansania
  • 2013/2014 – Kuba
    Bildungsprojekt „Train the trainers“ des Centro Memorial Dr. Martin Luther King Jr. (CMMLK) in Havanna
  • 2015-2019 – Georgien
    Förderung von Kindern mit Behinderung in Georgien
Konditionen
Mindestbetrag 500 Euro
Laufzeit 4 Jahre
Kündigungsfrist Eine vorzeitige Kündigung vor Laufzeitende ist nicht möglich. 
Verfügbarkeit Keine Verfügbarkeit vor Laufzeitende
Zinsgutschrift 31. Dezember jährlich (Sie erhalten eine Zuwendungsbestätigung über die von Ihnen gespendeten Zinserträge)
Das ist zu tun

Sparbrief zeichnen und Gutes tun

Mit Ihrer Zeichnung des Solidaritätssparbriefs erklären Sie, zugunsten der Projektarbeit des Diakonischen Werkes der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens e. V. auf die Zinsen zu verzichten. Die Abwicklung ist denkbar einfach: Füllen Sie die Rückseite aus und zeichnen Sie den Solidaritätssparbrief. Alle Anleger erhalten über den gespendeten Zinsertrag eine Spendenquittung. Die Laufzeit beträgt 4 Jahre bei einer Mindestanlage von 500 Euro.

Die Spende

Zu Beginn des Jahres erhält jede Anlegerin / jeder Anleger eine Zuwendungsbestätigung über die Höhe der Zinsen im vorangegangenen Jahr, die Information zum Gesamtspendenergebnis und eine Beschreibung des Projektes, für das die Zinserträge des laufenden Jahres bestimmt sind. Die Spende in Form des Zinsverzichts ist im Rahmen der Einkommenssteuererklärung abzugsfähig.

Weitere Informationen zu den Projekten

Für Rückfragen und Information steht Ihnen Marius Zippe vom Diakonischen Werk wie folgt zur Verfügung: Tel.: 0351 8315-129, Fax: 0351 8315-3129 oder per E-Mail: Marius.Zippe@Diakonie-Sachsen.de

Interessante Themen

Sparen

Machen Sie mehr aus Ihrem Geld!

mehr

Wertpapiere

Egal, ob Sie kurz- oder langfristig sparen möchten, nachhaltig, risikofreudig oder sicherheitsorientiert sind – wir haben die passende Anlageform für Sie.

mehr