Wachstumssparen

Das Wachstumssparen der Bank für Kirche und Diakonie bietet Ihnen die Vorteile einer sicheren Geldanlage mit einer festen Verzinsung.

Sicher und flexibel!

Das Wachstumssparen ist eine sichere Kapitalanlage. Es bietet eine marktgerechte und über die Laufzeit von drei Jahren feste, jährliche Verzinsung. Durch die gute Verfügbarkeit sichern Sie sich – trotz der dreijährigen Laufzeit – ein hohes Maß an Flexibilität. 

So funktioniert es

Das Wachstumssparen ist kostenfrei und sicher. Kursrisiken, wie zum Beispiel bei festverzinslichen Wertpapieren, bestehen nicht. Einzahlungen sind einmalig zu Beginn der Laufzeit möglich. Die Zinsen werden am Ende eines jeden Kalenderjahres dem von Ihnen gewählten Konto gutgeschrieben oder wiederangelegt.

Bereits nach neun Monaten kann das Wachstumssparen gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate. Die Zinsvereinbarung wird von Auszahlungen nicht berührt, solange die Mindesteinlage von 5.000 Euro nicht unterschritten wird. Bei Unterschreitung der Mindesteinlage wird das Guthaben als Sparkonto weitergeführt.

Die Gelder, die bei uns als Wachstumssparen angelegt werden, reinvestieren wir nach den Regeln des Nachhaltigkeitsfilters der Bank für Kirche und Diakonie: Sie können sicher sein, dass wir das Geld verantwortungsbewusst, mit nachvollziehbaren nachhaltigen Kriterien anlegen und dies jährlich durch eine anerkannte neutrale Institition, der RW Audit Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, überprüfen lassen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • hohe Sicherheit
  • hohe Flexibilität
  • nachhaltige Verwendung

Tagesaktuelle Konditionen und mehr Informationen über die Produkte der Bank für Kirche und Diakonie für Institutionelle Kunden sowie die Vermögensanalyse für Institutionen erhalten Sie bei  Ihrer Ansprechpartnerin oder Ihrem Ansprechpartner.